Home > AntiAtom > Mahnwache-Isar1 > Neues Jahr, alter Protest

Montags-Mahnwache ‎AKW Isar1

Neues Jahr, alter Protest

(0 Bewertungen, Mittelwert: 0 von 5)
Autor: bib   
Die Temperaturen steigen, die Anzahl der Demonstranten bei der Mahnwache tut es auch. Am Montag versammelten sich wieder 200 Menschen zur 19. Mahnwache vor dem Atomkraftwerk Isar-1.

Alter Protest in der Region Erding

Die in Erding für Hlg.Drei König, den 6.Januar 2011 von Atomkraft-Gegnern ab 15Uhr angemeldete Mahnwache anlässlich des Besuchs von Umweltminister Norbert Röttgen, entwickelt sich immer mehr zu einer Großveranstaltung.

Neben dem Bündnis für Atomausstieg (BüfA) hat sich nun auch das Aktionsbündnis aufgeMUCkt und die Bürgerinitiative für den Erhalt des Isentals in Erding angekündigt.

Das Aktionsbündnis aufgeMUCkt gegen den Bau einer 3. Startbahn am Münchener Flughafen, soll aktuell trotz 25.000 Einwendungen keine Möglichkeit der Erörterung erhalten. aufgeMUCkt feiert am 14.01.2011 in Freising seinen 10. Geburtstag.

Die Isental-Bewahrer kämpfen seit 34 Jahren dafür, dass eine alternative Trasse für die A94 geprüft wird, die ökologisch und ökonomisch sinnvoller wäre. Selbst Gutachten belegen, die von den A94-Gegnern befürwortete Trasse würde 200 Mio. weniger kosten.
Als Redner war der Grüne Bundestagsabgeordnete, Dr. Thomas Gambke zu Gast.

Dr. Gambke berichtete über die Vorkommnisse aus dem Bundestag, als das Atomgesetz mit einer nie dagewesenen Eile durch das Parlament gepeitscht worden war.

Außerdem sprach Gambke über die ethische Verantwortung, die wir alle für unsere Nachkommen und die Unversehrtheit unserer Heimat haben.

„Wenn wir einer Gefahr gegenüberstehen, die unsere Heimat für Hunderte von Generationen unbewohnbar machen kann, ist es unsere ethische Pflicht, dieses hochgefährliche Atomkraftwerk Isar-1 sofort abzuschalten“, sagte Gambke zu den Demonstranten.

Mira Neumeier, die Initiatorin der Mahnwache, warb um die Teilnahme an einer weiteren Mahnwache in Erding am 6. Januar 2011, ab 15 Uhr vor der Stadthalle. Dort wird von der örtlichen CSU Umweltminister Röttgen zum Neujahrsempfang erwartet. Weitere Infos zur Anfahrt und Fahrgemeinschaften nach Erding finden sie auf der Seite der Mahnwache Isar-1.

Den musikalischen Part übernahm bei der 19. Montagsmahnwache Anja König. Die Stadtverbandsvorsitzende der Landshuter SPD zeigte sich wieder einmal kreativ. Musik und Text der anspruchsvollen Protestsongs stammen von ihr.

P1070154_c_465x349
Mira Neumeier (Initiatorin Mahnwache Isar-1)  und Anja König (SPD, Vorsitzende Stadtverband Landshut)

Fotos: Willi Bartlog



 
Wetterwarnungen Deutschland
Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Legende Warnstufen

Grün:    Keine Warnung aktiv
Dunkelgrün: Wetterhinweis aktiv
Gelb: Vorwarnung aktiv
Orange: Warnung vor mäßig starkem Unwetter
Rot: Warnung vor starkem Unwetter
Violett: Warnung vor extrem starkem Unwetter

Letzter Countdown für Isar1 11.06.11


KraftZeitung's youtube-Kanal

160.000 x "Atomkraft Schluss!" 28.05.11

KraftZeitung's youtube-Kanal

„Tschernobyl-Dokumentationscollage“

Eine grandiose Radiosendung der Redaktion Restrisiko

Im Jahr 2005 wurde dem Team der Sendung Restrisiko der Anti-Atom-Gruppe Mannheim für diese hochwertige journalistische Arbeit der alternative Medienpreis verliehen. (bermudafunk.org / Freies Radio Rhein-Neckar)