Home > KraftZeitung.TV > Dokumentation > Zeitgeist: Moving Forward (DE)

Die offizielle deutsche Version

Zeitgeist: Moving Forward (DE)

(1 Bewertung, Mittelwert: 5.00 von 5)
Autor: bib   
Zeitgeist: Moving Forward ist eine Dokumentation, welche Gründe dafür präsentiert, warum eine Abkehr vom momentanen sozio-ökonomischen geldbasierten System, welches die ganze Welt beherrscht, nötig ist.

ZEITGEIST: MOVING FORWARD (Deutsche Version)

Der Film geht über die Fragen von Kulturrelativismus und traditionellen Ideologien hinaus und begibt sich zu den Kernattributen, den empirischen Grundlagen für das Überleben der Gesellschaft und des Menschen, um von den unveränderlichen Naturgesetzen ein neues gesellschaftliches Paradigma abzuleiten: eine „Ressourcenbasierte Wirtschaft".

Der Film zeigt Experten aus den Bereichen Gesundheitswesen, Anthropologie, Neurobiologie, Wirtschaft, Energieversorgung, Technik, Sozialwissenschaften und anderen einschlägigen Fachgebieten, die mit der Funktionsweise der Gesellschaft und mit Kultur zusammenhängen. Die drei zentralen Themen des Werkes sind menschliches Verhalten, Geldwirtschaft und angewandte Wissenschaft. Dadurch, dass der Film sie zusammenführt, schafft er ein Verständnis für das momentane Gesellschaftsparadigma.

DER REGISSEUR: Der Regisseur, Produzent, Filmemacher, Komponist, Cutter und Sprecher des Werkes, Peter Joseph, bekam mit seinem preisgekrönten und kontroversen Werk aus dem Jahre 2007, "Zeitgeist: Der Film", ungeplant die Anerkennung der Dokumentarfilm-Gemeinschaft. Im Jahr seiner Veröffentlichung verzeichnete es mehr als 100.000.000 Online-Zuschauer. In seiner ursprünglichen Konzeption war das Werk lediglich Teil einer künstlerischen musikalischen Live-Aufführung von Peter Joseph und nicht als Film gedacht. Im Jahre 2008 wurde eine Fortsetzung des Werkes mit dem Namen „Zeitgeist: Addendum" auf dem „Artivist Film Festival" in Hollywood uraufgeführt. Genau wie sein Vorgänger war der preisgekrönte „Addendum" ein virales Internet-Phänomen mit mehr als 50.000.000 Zuschauern im ersten Jahr.

Nach der Veröffentlichung dieser Fortsetzung gründete Joseph, inspiriert durch die allgemeine Reaktion, eine gesellschaftliche Bewegung mit dem Namen „Zeitgeist Movement". Diese globale Non-Profit-Organisation mit mittlerweile mehr als einer halben Million Teilnehmern in 200 Ländern arbeitet daran, einen Übergang der Kultur zu einem neuen, nachhaltigen Wirtschaftsparadigma ins Rollen zu bringen. „Zeitgeist: Moving Forward" ist teilweise medialer Ausdruck dieses Schwerpunkts. Im Zuge dessen verbindet die Zeitgeist Bewegung weltweit auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Projekte und agiert zudem in enger Verbindung mit dem „Venus-Projekt" - einer Organisation, die vom Industriedesigner Jacque Fresco gegründet wurde und in diesem Film eine Hauptrolle spielt.

„Zeitgeist: Moving Forward" ist der dritte Teil dessen, was jetzt ein Kulturfilmprojekt geworden ist, um den momentanen Zeitgeist zu betrachten. Uraufgeführt wurde der Film am 15. Januar 2011 in Los Angeles, Kalifornien, präsentiert von der „Artivist Film Festival"-Organisation.



Links:
Zeitgeist: Moving Forward | Offizielle Webseite
Das Venus-Projekt | Offizielle Webseite
The Zeitgeist Movement Deutschland
Zeitgeist Movement Kiel

Archiv
Zeitgeist: Moving Forward (English)
Zeitgeist Addendum (deutsch)
Zeitgeist, der Film