Home > Politik > Inland > Wohin soll Bayern? - Die Wählbaren

Wahlen Bayern

Wohin soll Bayern? - Die Wählbaren

(2 Bewertungen, Mittelwert: 3.00 von 5)
Autor: bib   
Was sind die wirklichen Alternativen für Bayern?
Darüber hinaus muss auch noch klar sein, dass die Bayernwahl das Gewicht im Bundesrat beeinflusst und somit auch zu einem Teil den Bundestag berührt, denn der Bundesrat muss über vielen Bundes-Gesetze als Kontrollorgan abstimmen. Da die CSU nur in Bayern antritt, kann zudem durch deren Abwahl aus der Staatsregierung und einer damit verbundenen Schwächung die Koalitionsfähigkeit der Bundes-CDU und somit der Regierung Merkel ein Riegel vorgeschoben werden.

Die kurze Antwort lautet: Piraten, ödp, Bayernpartei oder DIE LINKE.

Piratenpartei Wahlspot 2013
Piratenpartei
Wer neue Impulse setzen will, der wählt die Piratenpartei. Die Piraten sind zur Zeit die wohl basisdemokratischste Partei in Deutschland. Transparenz der politischen Entscheidungen steht bei den Piraten an erster Stelle. Jeder Interessierte kann sich jederzeit per Telefon oder Internet in Sitzungen der Piratenpartei einloggen und in Echtzeit mithören oder lesen. Das Programm der Piraten mag für den einen oder anderen zwar nicht perfekt sein, jedoch bemüht sich diese Partei stets, weitere Themen dort festzuschreiben. Gerade bei der Netzpolitik und dem aktuellen Überwachungs-Skandal durch die USA und Großbritannien, sind die Piraten die einzigen, die hier ernstzunehmende Kompetenz besitzen. Aber auch soziale Kompetenz beweisen die Piraten mit der Forderung eines bedingungslosen Grundeinkommens. Die Piratenpartei setzt sich zudem für die Freigabe von Canabis ein.

ÖDP 2013 Wahlspot Landtag Bayern
ödp
In der Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp) engagieren sich Menschen, die ganzheitlich denken und gemeinschaftlich handeln. In zahlreichen Volksabstimmungen hat die ödp schon unter Beweis gestellt, dass sie Demokratie lebt und die Rechte der Bürger ernst nehmen. So erwirkte die ödp das absolute Rauchverbot in Bayern. Die ödp ist darüber hiinaus für mehr direkte Demokratie, sowohl in Bayern als auch in Deutschland. Die Ökologisch-Demokratische Partei ist bereits seit vielen Jahren in Kommunen und Gemeinden vertreten und will nun auch den bayerischen Landtag erobern. Dort will sie sich unter anderem für 100% regenerative Energien, für Familie, Wertschätzung allen Lebens und eine bessere Gesundheitspolitik stark machen.

Bayernpartei-Wahlwerbespot Landtagswahl 2013
Bayernpartei
Die Bayernpartei kämpft seit Jahrzehnten für Eigenstaatlichkeit Bayerns. Der Freistaat Bayern soll, wie die Vorbilder Österreich und Schweiz, ein eigenständiger Staat werden, der sich als Mitglied eines Europas der Regionen versteht. Darüber hinaus ist die Bayernpartei gegen den Überwachungs- und Verbotsstaat, gegen ausufernde Steuern, für ein besseres Bildungssystem, für den Schutz des Mittelstandes. Die Bayernpartei, die sich als konservative und bodenständige Kraft versteht, setzt sich vehement gegen die sog. "grüne Gentechnik" ein. Das die Bayernpartei die Wiedereinführung eine Monarchie mit einem König anstrebt, sind lediglich Gerüchte, die von der politischen Konkurenz noch zu F.J.Strauss-Zeiten gestreut wurden.

Waffenexporte stoppen!
DIE LINKE
Die Linke steht maßgeblich für soziale Gerechtigkeit, ein bedingungsloses Grundeinkommen, Mindestlohn, Verbot von Waffenexporten und einer massiven Kontrolle der Banken. Ein Verbot von Waffenexporten würde natürlich auch Bayern betreffen, denn hier wird unter anderem der Kampfpanzer Leopard2 produziert. Sie ist darüber hinaus die einzige Partei im deutschen Bundestag, die gegen Kriegseinsätze der Bundeswehr im Ausland ist. Die Linke tritt zudem seit Jahren für eine gerechtere Rente ein und will die Rente ab 67 wieder abschaffen. Sie fordert einen Mindestlohn von mindesten 10 Euro pro Stunde. Auch will die Linke eine Sanktionierung von Hartz4 (ALG2) verbieten, weil die Kürzung des Existenzminimums weder moralisch noch verfassungsrechtlich gerechtfertigt ist. Lezteres wurde höchstrichterlich lediglich nur noch nicht entschieden.

Links:
Wahl-O-Mat Bayern
Wikipedia: Landtagswahl Bayern 2013
Volksentscheide am 15. September 2013

Archiv:
Gedanken zur Bundestagswahl 2013 - Die Unwählbaren
Twittermonitor zu Bayernwahl - #LTWBY13
Landtagswahlen Bayern 2008 - Götterdämmerung