Home > News > Gesellschaft > Schon seltsam - Seite 2

Verschwörung oder Theorie

Schon seltsam - Seite 2

(0 Bewertungen, Mittelwert: 0 von 5)
Autor: Gert Flegelskamp   

Daimler hat frühzeitig Mitarbeiter in den Weihnachtsurlaub geschickt und für Januar schon Kurzarbeit angekündigt. Daimler wird nicht das einzige Unternehmen bleiben. Scholz, als verantwortungsbewusster Arbeitsminister hat schon Überlegungen angestellt, wie man die ohnehin getürkte Arbeitslosenstatistik noch weiter türken kann, damit die kommenden Arbeitslosenzahlen nicht gar so krass aussehen.

Andererseits freut er sich auf das neue Arbeitsrecht. Das war ja Bestandteil des Koalitionsvertrages, wurde aber bisher nicht verwirklicht. Aber jetzt gibt es einen Entwurf, Entwickelt, wie könnte es anders sein, von der Bertelsmannstiftung, die ja eigentlich inoffiziell zu den hauptsächlichen Gestaltern deutscher Politik zählt. Natürlich sind es Universitätsprofessoren (Uni Köln), die diesen Entwurf ausgearbeitet haben, Die Professoren Martin Henssler und Ulrich Preis. ich frage mich, wieso Staatsbedienstete, denn das sind sie, für eine private Stiftung (gegen Cash natürlich) Gesetzesentwürfe ausarbeiten können, die dann wiederum gegen teures Geld an den Staat verkauft werden? In der Politik kommt dieses Konzept bei Arbeitsminister Laumann (NRW) und Generalsekretär Pofalla (CDU) sowie beim CDA, der Christlich demokratischen Arbeitnehmerschaft der CDU gut an. Auch die FAZ ist des Lobes voll, aber die NRhZ sieht das etwas anders und beschreibt es unter der Überschrift: CDU will ins 18. Jahrhundert. Natürlich will die CDU dahin zurück, schließlich war damals die Welt noch in Ordnung. Die Bürger waren arm, aber gottesfürchtig und die Politik wurde noch von Monarchen und dem Adel bestimmt. Nach Gutdünken, versteht sich. Inzwischen haben sich Politiker auch in einen Stand erhoben, der dem der Monarchie wieder ähnelt. Was spricht also dagegen, dass sich Angela Merkel krönen lässt??

Ich empfehle daher den Arbeitnehmern unbedingt, bei der nächsten Wahl die CDU zu wählen, denn sie (die Arbeitnehmer) wollen ja sicherlich das neue Arbeitsrecht in der Praxis erleben. Es wird für Sie alles besser und einfacher. Sie müssen nicht mehr zum Arbeitsgericht, wenn sie ohne Grund gekündigt werden, denn das ist dann normal und spart ihnen die lästige Zeit und Arbeit mit dem Gang zum Gericht. Sie können sich daran erfreuen, wenn ein befristeter Arbeitsvertrag ohne Einschränkung immer wieder verlängert werden kann, ohne dass sie einen festen Arbeitsvertrag bekommen oder eine Änderungskündigung, mit der sie den vielleicht dritten oder vierten Umzug verbinden müssen. Alles nur zu ihrem (der Arbeitnehmer) Besten, dafür garantieren CDU (und evtl. FDP) und die Bertelsmannstiftung.



 
Wetterwarnungen Deutschland
Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Legende Warnstufen

Grün:    Keine Warnung aktiv
Dunkelgrün: Wetterhinweis aktiv
Gelb: Vorwarnung aktiv
Orange: Warnung vor mäßig starkem Unwetter
Rot: Warnung vor starkem Unwetter
Violett: Warnung vor extrem starkem Unwetter