Home > News > Ausland > Griechischer Polizist angeschossen

Funke oder Flächenbrand?

Griechischer Polizist angeschossen

(0 Bewertungen, Mittelwert: 0 von 5)
Autor: bib   
Am frühen Montag Morgen wurde in Athen ein Polizist von zwei bewaffneten Männern angeschossen und ernsthaft verletzt, meldete die Nachrichtenagentur Reuters. Dies sei die zweite derartige Attacke innerhalb von zwei Wochen gewesen, sagte ein griechischer Polizeisprecher

Aus zwei Waffen - einem halbautomatisches AK-47 Sturmgewehr und einer Pistole - wurden 30 Schüsse abgefeuert. Die Angreifer schleuderten auch eine Handgranate russische Bauart um ihre Flucht abzusichern. Dabei wurde ein 21jähriger Polizist von drei Kugeln getroffen und schwer verletzt.

Niemand hat sich für die Schüsse nahe dem griechischen Kulturministerium verantwortlich erklärt, aber die Polizei sagte, es seinen die gleichen Kennzeichen wie bei der Attacke auf den Polizei-Bus vom 23.Dezember vorhanden. Die Polizei hat 72 Personen wegen der Schüsse befragt, festgenommen wurde wegen der Tat bisher jedoch noch Niemand.

Wer dachte, in Athen sei über die Feiertage und Jahreswende Ruhe eingekehrt, hat sich getäuscht. Nur weil hierzulande fast nicht darüber berichtet wird, bedeutet dies noch lange nicht, dass die Athener den Kampf gegen den Polizeistaat oder Krieg aufgegeben haben. Beispielweise war am Samstag (03.01.09) Abend eine Anti-Gaza-Krieg-Demo, bei der es wieder zu heftigen Ausschreitungen kam. Die Demonstranten zogen von der athener Universität vorbei die amerikanischen Botschaft zur israelischen Botschaft.

Anti-Gaza-Krieg-Demo, Athen, 03.01.09

wikipedia: Ausschreitungen in Griechenland 2008
wikipedia: 2008 Greek riots

Alexis Grigoropoulos † 06.12.2008
deutschsprachiger Blog zur aktuellen Situation in Griechenland

Archiv:
Das haben eure Weihnachten verdient!
Tag 13 der Unruhen
Polizeianarchie in Athen
TV-Station von Jugendlichen besetzt
Tag 13 der Unruhen
Polizeianarchie in Athen
TV-Station von Jugendlichen besetzt
(Un)Ruhe vor dem Sturm
Eskalation statt Deeskalation?
Faschismus in Griechenland?
Generalstreik in Griechenland
Chaos in Athen!

 
Wetterwarnungen Deutschland
Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Legende Warnstufen

Grün:    Keine Warnung aktiv
Dunkelgrün: Wetterhinweis aktiv
Gelb: Vorwarnung aktiv
Orange: Warnung vor mäßig starkem Unwetter
Rot: Warnung vor starkem Unwetter
Violett: Warnung vor extrem starkem Unwetter