Home > News > Ausland > 15-jähriger in Australien von Polizei erschossen!

Australien

15-jähriger in Australien von Polizei erschossen!

(0 Bewertungen, Mittelwert: 0 von 5)
Autor: bib   

In Melbourne wurde am Donnerstagabend der Jugendliche Tyler Cassidy getötet, nachdem er in einem Supermarkt angeblich zwei Messer gestohlen hatte. Die Polizisten wurde zu einem Einkaufszentrum im Norden Melbournes gerufen, weil dort der junger Mann aufgeregt mit diesen Messern herumfuchtelte. Die Beamten hätten dann versucht, Tyler Cassidy zu beruhigen, der sich zunächst ein Stück von ihnen zurückzog, bevor er sich angeblich direkt an einen Polizisten gewandt und gedroht habe, ihn zu töten.

Nach einem Warnschuss in den Boden, auf den er nicht reagiert habe, eröffneten die Beamten nach eigenen Angaben das Feuer. Daraufhin gaben vier Beamten sieben Schüsse auf den Oberkörper der Junge ab, der sofort tot zusammen brach!!! Die anwesenden Verwandten wurden Augenzeugenn des Todes von Tyler.

Hinweise, dass der Junge an einer psychischen Krankheit litt oder unter Drogeneinfluss stand, lagen nicht vor.

Die Familie klagt die Beamten sofort öffentlich an:
„Schießwütige Beamte haben einen ganz normalen, beliebten Teenager kaltblütig abgeknallt.

KZ-Kommentar:
Die Polizei zielte wohl zu genau, denn inwieweit da die Verhältnismäßigkeiten der Mittel gewahrt wurde bleibt offen. Der verantwortliche Polizist rechtfertigte sich wie üblich, vorschriftsmässig gehandelt zu haben bevor er den Fangschuss abgab. Er betonte, letztendlich wäre er wegen der Sicherheit der Öffentlichkeit dazu gezwungen gewesen, was sich für uns aber lediglich nach der üblichen Schutzbehauptung mordender Polizisten anfühlt.

Statt Trost für die Verwandten des Opfers zu finden werden diese in den australischen Medien verhöhnt. Dort wird berichtet, der getötete Jugendliche Tyler Cassidy, würde einer nationalistischen Organisation mit Namen "Southern Cross Soldiers" angehört haben. Inwieweit dies seinen Tod rechtfertigen sollte, kann von uns jedoch nicht nachvollzogen werden. Vielmehr entsteht hier der Eindruck von übler Nachrede.

Australischen Polizisten können wohl besser schießen und Ausreden finden als laufen. Auch lässt die Verhöhnung der Opfer schon jetzt vermuten, dass hier wieder einmal ein Mord als unvermeidlicher Sicherheitstat an der Allgemeinheit kaschiert werden soll.

Erneut stellt sich die Frage, ob es weltweit psychologische Test für Polizisten zum führen von Feuerwaffen braucht? Angesichts der duch Polizisten getöteten minderjährigen Opfer der letzten Zeit und der weit verbreiteten faschistischen Haltung von Polizisten, dürfte diese Forderung berechtigt und die logische Konsequenz sein. Noch besser wäre es natürlich, den Polizisten weltweit die Feuerwaffen zu nehmen und mit schlagstöcken (Beispiel England) oder allerhöchstens Teaser-Waffen (Elektrowaffen) zu ersetzen.(bib)

Melbourne protest at killing of Alexandros Grigoropoulos

The Australian
Police name youth shot by officers as Tyler Cassidy Video
Shot teen Tyler Cassidy was member of Southern Cross Soldiers

 
Wetterwarnungen Deutschland
Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Legende Warnstufen

Grün:    Keine Warnung aktiv
Dunkelgrün: Wetterhinweis aktiv
Gelb: Vorwarnung aktiv
Orange: Warnung vor mäßig starkem Unwetter
Rot: Warnung vor starkem Unwetter
Violett: Warnung vor extrem starkem Unwetter