Home > AntiAtom > Mahnwache-Isar1 > Atomkraft ist gefährlich

Greenpeace warnt ebenfalls!

Atomkraft ist gefährlich

(0 Bewertungen, Mittelwert: 0 von 5)
Autor: bib   
Der marode Reaktor Isar-1 gehört zu den vier gefährdetsten Nuklearanlagen Deutschlands. Anwohner Thomas Maxhofer klagt seit letztem Jahr auf Stilllegung des Atomkraftwerks Isar-1.

Thomas Maxhofer klagt auf Stilllegung von Isar-1

Die Anti-Atom-Bewegung in Deutschland erlebt eine Renaissance. Am vergangenen Samstag protestierten 50.000 Menschen in München gegen den Rückschritt der Regierung in die Atompolitik der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts. Die Menschenkette vom vergangenen Wochenende war die grösste Demo gegen Kernkraft in Bayern seit Wackersdorf.

Am letzten Aprilsamstag  gingen etwa 150.000 Menschen bundesweit erstmals wieder auf die Straßen und zeigten: Deutschland will den Atomausstieg! Die friedlichen Demonstrationen kurz vor dem 26. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl waren im Grunde der Auftakt gegen die Pläne der schwarz-gelben Bundesregierung zu demonstrieren.

Demo zum 24. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl

Die nächste Mahnwache am Kernkraftwerk Isar1 findet heute Abend, Montag, den 11.10.2010 statt. Treffpunkt ist wieder das Rathaus in Niederaichbach um 18 Uhr. Von dort wird dann an der Kraftwerkstraße entlang flussaufwärts zum Tor-13 am Kernkraftwerk Isar1 marschiert.



Infos:
www.mahnwache-isar1.de
www.atomkraft-abschalten.de
www.anti-atom-bayern.de

Links:
Landesrat für Umwelt, Energie, Wasser und Konsumentenschutz:
Schwachstellenbericht über den Altreaktor Isar-1

Download als PDF

Presse:
SZ: Österreichische Studie - Isar-1 könnte zum GAU führen
TT.com: Isar-1: Kromp-Studie stellt AKW vernichtendes Zeugnis aus

Archiv:
Österreichische Studie - GAU im KK-Isar1 möglich!
Montags-Mahnwache - Rinderspacher und Söllner vor Isar1

 
Wetterwarnungen Deutschland
Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Legende Warnstufen

Grün:    Keine Warnung aktiv
Dunkelgrün: Wetterhinweis aktiv
Gelb: Vorwarnung aktiv
Orange: Warnung vor mäßig starkem Unwetter
Rot: Warnung vor starkem Unwetter
Violett: Warnung vor extrem starkem Unwetter

Letzter Countdown für Isar1 11.06.11


KraftZeitung's youtube-Kanal

160.000 x "Atomkraft Schluss!" 28.05.11

KraftZeitung's youtube-Kanal

„Tschernobyl-Dokumentationscollage“

Eine grandiose Radiosendung der Redaktion Restrisiko

Im Jahr 2005 wurde dem Team der Sendung Restrisiko der Anti-Atom-Gruppe Mannheim für diese hochwertige journalistische Arbeit der alternative Medienpreis verliehen. (bermudafunk.org / Freies Radio Rhein-Neckar)